Rapper Offset feiert die Geburt seiner Tochter

Offset, das Mitglied des Startrios Migos hat mit Cardi B die Geburt seiner “Prinzessin” gefeiert. Dazu veröffentlichte er einen sexy Schnappschuss von seiner Frau beim Fotoshooting direkt nach der Geburt. Die als Filmemacherin von Bodak Yellow bekannte Cardi B brachte am 10. Juli ihr erstes Kind zur Welt. Sie verkündete am Mittwoch auf Instagram die Nachricht von der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter Kulture Kiari Cephus. Sie teilte ein weiteres Bild von sich in einer ähnlichen Pose und schwärmte über das Leben als frischgebackene Mutter und die Glücksgefühle, die sie zur Zeit empfindet. Ihr Mann Offset, bekannt für seine Rap-Musik veröffentlichte daraufhin ein weiteres Bild von Cardis Schwangerschaft-Shooting, dieses Mal mit der Star-Rapperin auf rosa Seidenblättern. Bereits im April erfuhren die Klatschblätter, dass Cardi schwanger war und Offset den Namen des Kindes ausgewählt hatte. Cardi B. zeigte sich zufrieden mit der Namenswahl: „Ich mag den Namen wirklich”, sagte sie zur Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres. Das Baby ist Cardis erstes, wähernd Offset bereits drei weitere Kinder aus früheren Beziehungen hat. Das Paar hielt ihre Liaison zunächst geheim und heiratete heimlich. Erst später gestand das Paar offiziell, dass sie verheiratet sind und veröffentlichten eine Hochzeitsurkunde online.

Offset und Migos

Offset ist der Sänger des Rapper-Trios Migos. Gemeinsam mit den beiden anderen Rappern Quavo und Takeoff gründete er 2009 die Band Polo Club, die sich 2010 in Migos umtaufte. Gemeinsam produzierten sie Mixtapes und hatten ihren ersten Erfolg mit dem Stück Bando. Den Durchbruch schaffte das Trio mit dem Song „Versace“, der sich lange in den nationalen Charts hielt und mit Gold ausgezeichnet wurde. Eine Zusammenarbeit mit dem Rapper Darke sorgte für weitere Bekanntheit der Rapper-Band. Quavo beteiligte sich im Jahr 2016 an den Songs zahlreicher berühmter Musiker und Rap-Stars und machte sich dadurch einen Namen. 2017 veröffentlichte Migos ihr nächstes Album, das auf Platz Eins der US-Charts landete und vor allem im englischsprachigen Raum zu einem großen Erfolg wurde.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *