Ein Musikstil, der sich aus dem Rock entwickelt hat, ist der Heavy Metal. Viele verbinden damit Rockerbanden und langhaarige Headbanger mit schwarzen T-Shirts und Lederjacken. Was hat es mit dem Musikstil auf sich und was charakterisiert ihn?

Ursprünge der Metal-Musik

Heavy Metal oder Metal hat seinen Ursprung im Bluesrock und Hardrock. Seit den 80er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts existieren viele verschieden Stile innerhalb des Metal. Sie reichen von Black Metal über Death Metal bis zum Power Metal und viele mehr. Die musikalischen Techniken sind vielfältig in diesem Musikgenre. Sie zeichnen sich durch rhythmisch schnelle und treibende Liedstrukturen aus. Manche weisen Einflüsse aus der klassischen Musik auf, wie opernartige Gesänge. Typische Themen für die Liedtexte sind Religion, Frustration und Hass, Fantasy, Melancholie und Kritik an gesellschaftlichen Missständen. Lange Zeit waren die Texte auf Englisch, heute gibt es sie in vielen anderen Sprachen, auch auf Deutsch.

Eigenschaften der Metal-Musik

Metal existiert hauptsächlich als Musik in der Gruppe. Die meisten Bands bestehen aus drei und fünf Mitgliedern. Die wichtigsten Instrumente sind Schlagzeug und E-Gitarren. Daneben spielen E-Bass und Gesang eine wichtige Rolle. Keyboards und Synthesizer sowie Sampler dürfen ebenfalls nicht fehlen. Der Sound der Gitarren zeichnet sich durch verstärkte und verzerrte Klänge aus. Equalizer kommen zum Einsatz, die die hohen und tiefen Bässe unterstreichen. Metal unterscheidet sich von anderen Rockstilen durch modale Skalen, die auch als Kirchentonleitern bekannt sind. Generell spielen Bands die Musik im Vierviertel-Takt.

Charakteristika von Metal-Bands

Typisch für Metal-Bands sind Auftritte bei Festivals. Diese geben den Fans und Künstlern die Möglichkeit, sich auszutauschen. Neben der Bühnenshow ist für Metal-Bands ihre visuelle Erscheinung von Bedeutung. Sie zeichnet sich durch markante Album-Cover und T-Shirts aus. Viele Substile des Metal gehören dem Underground an. Nur ein kleiner Teil dieses Musikgenre ist für ein großes Publikum zugänglich. Im Vordergrund steht der Selbstausdruck der Band und ihrer Ideale.