Der Anfang

In den 1960ern und 1970ern fanden Jugendliche immer mehr Interesse an Rockmusik.

Durch den amerikanischen und britischen Rock ließen sich angehende deutsche Musikbands inspirieren. So entstand die Rockmusik in Deutschland und fand unzählige Anhänger.

Zu den erfolgreichsten und populärsten deutschen Rockbands, die sich in den 1970ern und 1980ern entwickelten, gehören unter anderem BAP, Die Toten Hosen und Die Ärzte.

Die Kölner Rockband BAP, mit dem Frontsänger Wolfgang Niedecken, hat sich 1976 gegründet und viele erfolgreiche Hits produziert. Einige ihrer populären Hits sind ”Verdamp lang her” und ”Kristallnaach”. Einige Jahre später einwickelte sich die Neue Deutsche Welle und Bands oder Musiker wie Falco und Nena konnten mit Rock-Pop an Beliebtheit gewinnen.

Punk-Rock

Die Toten Hosen waren in der Punkszene beliebt. Die Rockmusiker Campino, Andreas von Holst, Michael Breitkopf und Andreas Meurer erlangte ihren Durchbruch mit dem Song ”Hier kommt Alex” im Jahr 1988. Ihr Song ”Alles aus Liebe’, welcher 1993 erschien, landete 1994 in den deutschen Charts auf Platz 29 und in der Schweiz auf 37.

Eine ebenfalls erfolgreiche Band fügte sich aus den Musikern Farin Urlaub, Bela B. und Rodrigo Gonzalez im Jahr 1982 zusammen. Die in Berlin gegründete Band nannte sich Die Ärzte. Im Jahr 1998 erschienen Song ”Männer sind Schweine” landeten sie auf Platz 1 in den Charts erreichte.

H-Blockx wurden mit ihren Songs in der Musikrichtung Crossover im deutschen Raum bekannt. Die Band wurde im Jahr 1990 gegründet und bestand aus vier Mitgliedern. Im Jahr 1994 erreichten sie mit ihrer Single den 34. Platz in den deutschen Charts.

Indie-Rock

Im Jahr 1995 gründete sich die Münchener Indie Rockband Sportfreunde Stiller. Zu ihren wohl bekanntesten Songs gehört ”Ein Kompliment” das sich 55 Wochen lang in den Charts hielt und sogar Platz 6 erreichte. Aber auch mit “Applaus!! Applaus!!” feierten Peter Brugger, Florian „Flo“ Weber und Rüdiger Linhof große Erfolge. Sie wurden mehrmals mit dem deutschen Musikpreis ECHO ausgezeichnet.